Abnehmen

Abnehmen dauerhaft -ohne Hungern wie ist das möglich?

kaum ein Thema ist in Frauenzeitschriften und im Netz mehr präsent und findet mehr Beachtung als:
  • Gewicht verlieren
  • Diäten machen
  • Jojo-Effekt,
  • Wunderpille zum Abnehmen…
Fast jeder hats schon einmal erlebt und viele werden nicht müde, alles Neue  auf dem Gebiet auszuprobieren. Es hält sich auch immer noch die herkömmliche Meinung, dass mit Sport und einer negtiven Energiebilanz- also mehr Kalorien verbrauchen als zu sich nehmen- jeder auf jeden Fall Gewicht verlieren könne. Was ich allerdings in der täglichen Arbeit mit meinen Patienten erlebe ist eine andere Realität . Manch eine -meistens sind es weibliche Patientinnen- nimmt schon beim blossen Anblick eines Stück Kuchens an Gewicht zu und obwohl viele denken, Übergewichtige essen eben heimlich, lege ich für viele meiner Patientinnen die Hände ins Feuer dass sie es wirklich nicht tun Auch ist Sport für viele Patienten eine wirklich sehr anstrengende Herausforderung wenn sie eine Stoffwechselblockade haben und natürlich ist es mit viel Übergewicht auch sehr schwer sich aufzuraffen. Hier nun das wichtigste Puzzleteil wie man wirklich dauerhaft auf gesunde nachhaltige Art ohne JoJo-Effekt abnimmt und das Gewicht hält. In meiner Praxis hat sich das hundertfach bewährt denn auch bei schweren Krankheiten muss diese Therapie durchgeführt werden und das Abnehmen ist einer angenehmer Nebeneffekt Was meine Patienten durchführen und was den bisher durchschlagendsten Erfolg gebracht hat, ist eine Ernährungstherapie. Damit meine ich nicht Diät. Grundlage dieser Ernährungstherapie ist ESSEN und zwar GENUG und das RICHTIGE – das Richtige für die jeweilige Person, denn nicht für jeden ist das gleiche Richtig und gesund. Ich habe festgestellt und das ist durch wissenschaftliche Studien nachgewiesen, dass im Fall von hartnäckigen Gewichtsproblemen fast immer eine Immunreaktion auf Lebensmittel im Körper stattfindet die den gesamten Stoffwechsel lahmgelegt, wenn Nahrungsmittel gegessen werden, auf die der Patient Antikörper gebildet hat. Und wenn der Stoffwechsel erst einmal lahmgelegt ist, geht gar nichts mehr, das Essen wird nicht richtig verdaut, geschweige denn verwertet. Der Mensch fühlt sich schwer, schlapp, voll oder aber schnell wieder hungrig und nicht satt, weil die Nährstoffe auch nicht da ankommen, wo sie sollen. Neben oftmals sofortiger Gewichtszunahme (direkt nach dem Essen) sind auch Auswirkungen auf das Hormonsystem und auf die Verdauung die Folge. Sowohl das Hormonsystem als auch die Verdauung sind Schlüsselfaktoren beim Thema Abnehmen. Um diese Lebensmittel zu identifizieren wird Blut abgenommen und in einer wissenschaftlichen Laboruntersuchung aufwändig bearbeitet. Das Blut wird im Labor mit Lebensmitteleiweissen zur Reaktion gebracht und mehrere Stunden in Wärmekammern gelagert.  Die Lebensmittel, auf die der Patient reagiert werden  als Antikörper identifiziert. Sie müssen erst einmal rigoros vom Speiseplan gestrichen werden, So kann sich der Körper wieder von dieser Stoffwechselblockade erholen. Nach einiger Zeit dürfen die Lebensmittel wieder in den Speiseplan eingeführt werden. In der ersten Zeit nehmen die Patienten meistens sehr viel ab. Auch nach längerer Anwendung hält sich das Gewicht zuverlässig.
  Wenn Sie konkrete Fragen haben zu Ihrer persönlichen Abnehmesituation haben, nutzen sie das Kontaktformular oder rufen Sie in der Praxis an, gerne beantworte ich Ihre Fragen

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht